Landesverband

Den Landesverband betreffend

Die Einladungen zur Jahreshauptversammlung des Landesbridgeverbands sind raus. Die JHV findet am 3. Februar 2024 um 14:00 in den neuen Räumlichkeiten des Bridgeclubs Stuttgart, Stuttgart-Bad Cannstatt, Brunnenstr. 2a, statt. Weitere Details, Tagesordnung, Vollmachten finden Sie hier. Wir freuen uns über Ihr zahlreiches Erschienen

Sie Spielpläne für die Saison 2024 sind raus! Sportwart Wolfhart Umlauft präsentiert die Terminpläne, Teamlisten und Rundenpläne für die kommende Saison 2024. 2024 gibt es nur eine Landesliga mit insgesamt 9 Teams.

Terminplan alle Ligen (hier klicken)

Die Regionalliga

  • Teamliste (hier klicken)
  • Rundenplan (hier klicken)

Die Landesliga

  • Teamliste (hier klicken)
  • Rundenplan (hier klicken)

Wir wünschen allen Mannschaften viel Spaß und Erfolg!

Erstellt mit Midjourney KI

Ja, wir sind auf der Spielemesse vertreten. Sie finden uns in Halle 1, Stand 1H52. Vom 23. bis 26.11 freuen wir uns Sie an unserem Stand begrüßen zu dürfen.

Weitere Infos und Lernangebote finden Sie unter dem Menüpunkt Spielemesse 2023.

Und ganz Neu! Finden Sie alle Links rund um die Spielemesse ganz bequem über das Dokument "Bridge Links für die Spielemesse Stuttgart"

Am Donnerstag, den 3.8 fand in Schwäbisch Hall das Pokalfinale des Landesverbandes Baden-Württemberg statt. Ein hochspannender Wettbewerb, der neben der Liga als herausragendes Ereignis im sportlichen Teil des Bridge-Kalenders gilt. Anders als im Liga-Betrieb wird der Pokal im KO-System ausgespielt, bei dem der Sieger zur nächsten Runde vorrückt, während der Verlierer die Segel streicht.

Von Beginn an zeichnete sich ein spannendes Finale ab, nachdem die Halbfinals schon für Aufsehen gesorgt hatten. In diesen Duellen setzte sich Schwäbisch Hall gegen Ulm (87:21) durch, während Karo 10 Böblingen die Mannschaft aus Stuttgart (135:25) mit einem beeindruckenden Ergebnis hinter sich ließ. So kam es schließlich zum großen Showdown, dem Finale zwischen Schwäbisch Hall und Karo 10.

Titelverteidiger Schwäbisch Hall trat an mit dem kraftvollen Duo Dieter Laidig und Nationalspieler Christian Schwerdt. Das zweite Paar wurde von Matthias Laukenmann und Friedemann Bittner gebildet, die bereits in diesem Jahr mit Tübingen die Liga für sich entscheiden konnten. Karo 10 Böblingen vertraute auf Dietrich Wiese mit Karl Wartlick sowie Jan Sohl und Wolfhart Umlauft. Angesichts dieser erstklassigen Aufstellung beider Teams versprach das Finale ein wahrlich spannendes Match zu werden.

Der Verlauf der ersten Halbzeit gestaltete sich positiv für Karo 10. Mit zwei Swings und nur wenigen nennenswerten Umsätzen ging das Team mit einem Vorsprung von +29 IMPs in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Halbzeit setzte sich der ausgeglichene Kampf fort, und der Vorsprung konnte um weitere 10 IMPs ausgebaut werden. Endergebnis (27:67).

Dieser Pokalsieg sichert Karo 10 nicht nur den Titel als Pokalsieger Baden-Württemberg 2023, sondern ebnet auch den Weg zur Teilnahme am deutschlandweiten Pokalwettbewerb. Die besten Teams der einzelnen Landesverbände treten am 23. September in Karlsruhe zu den Achtelfinals des deutschlandweiten Pokals an. Die Auslosung der Gegner erfolgt unmittelbar vor Spielbeginn, und Karo 10 hofft auf ein glückliches Los und eine ebenso erfolgreiche Fortsetzung des Wettbewerbs.

Wir gratulieren dem Team von Karo 10 Böblingen zum Pokalsieg!

Weitere Informationen und Details zum Pokalfinale sowie zu kommenden Veranstaltungen könnt ihr auf der offiziellen Webseite des Deutschen Bridge-Verbands finden: https://www.bridge-verband.de/aktuelles/news/dbv/28_11_2022_dbv_vereinspokal_2023

Am 29.4 wurden die Runden 4 und 5 der beiden Landesligen gespielt. Die Ergebnisse:

  • Sieger Nord/Ost: Ulm 2 vor Schwäbisch Hall 2. Link
  • Sieger Süd/West: Konstanz 1 vor Villingen-Schwenningen 1. Link 

Die Regionalliga spielte die Runden 7-9 am 3. und 4 Juni.

  • Sieger Tübingen 1 - Der Aufsteiger wurde auch gleich Meister. Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft und viel Erfolg bei der Aufstiegsrunde zur 3. Bundesliga am 7. und 8.10 in Niedernhausen! Link
Erstellt mit der KI Midjourney. Stichworte: A Bridge card game tournament showing several white european people of diffrent ages, enjoying their card game at several tables, they play in a hall . The room is globally photography, beautiful, day light, smooth light, shot on a digital camera with a little distance

Am 4.3.  fand die Jahreshauptversammlung 2023 in den Räumlichkeiten des Bridgeclubs Stuttgart, Stuttgart-Bad Cannstatt, Brunnenstr. 2a, statt.

Nun ist das Protokoll Online. Sie finden es hier oder unter dem Reiter Dokumente.

Es fanden Neuwahlen statt. Der neue Vorstand ist fast der alte. Im Ressort Unterrichtswesen folgt Ute Fischer auf Lothar Schmidt der nicht mehr antrat.

2023 gibt es wieder einen Landesverbandspokal mit 5 Teams. Die Auslosung fand auf der  Versammlung statt. Es spielen:
Viertelfinale Sindelfingen-Ulm
Halbfinale

  • Schwäbisch-Hall- Sindelfingen/Ulm (HF1)
  • Karo 10 Böblingen – Stuttgart (HF2)

Finale HF1-HF2

Die Einladungen zur Jahreshauptversammlung des Landesbridgeverbands sind raus. Die JHV findet am 4. März 2023 um 14:00 in den neuen Räumlichkeiten des Bridgeclubs Stuttgart, Stuttgart-Bad Cannstatt, Brunnenstr. 2a, statt. Weitere Details, Tagesordnung, Vollmachten finden Sie hier. Wir freuen uns über Ihr zahlreiches Erschienen

Sportwart Wolfhart Umlauft präsentiert die Terminpläne, Teamlisten und Rundenpläne für die kommende Saison 2023:

Terminplan alle Ligen (hier klicken)

Die Regionalliga

  • Teamliste (hier klicken)
  • Rundenplan (hier klicken)

Die 1. Landesliga Nord

  • Teamliste (hier klicken)
  • Rundenplan (hier klicken)

Die 1. Landesliga Süd

  • Teamliste (hier klicken)
  • Rundenplan (hier klicken)

Wir wünschen allen Mannschaften viel Spaß und Erfolg!

Eine positive Nachricht aus dem Reutlinger General-Anzeiger möchten wir mit der gesamten Bridge-Community in Baden-Württemberg  teilen. Horst Oehler engagiert sich.  Es gibt einen Einführungskurs an der Volkshochschule Bad Urach-Münsingen und vielleicht einen neuen Bridge Club. Mehr Infos beim Klick auf das Bild. Danke an Horst Oehler und Helga Kummer 🙂 👍👍👍

Aus dem Reutlinger General-Anzeiger  vom 28.01.2023
Nationalspielerin Annaig Della Monta beim Bridge-Spiel mit Matze, Margot und Helga bei einer Jugendtrainingswoche auf Burg Riene
Nationalspielerin Annaig Della Monta beim Bridge-Spiel mit Matze, Margot und Helga bei einer Jugendtrainingswoche auf Burg Rieneck. FOTO: DEUTSCHER BRIDGE-VERBAND