Liebe Bridgefreunde,

anbei das Schreiben von Sportwart Wolfhart Umlauft zum Abschlußwochenende der Saison 2020/2021 an die Teamkapitäne der Regionalligateams. Der Abschluß der Landesligasaison ist noch offen.

___

Liebe Teamkapitäne der LVBW Regionalligateams
Hiermit teile ich Ihnen mit, dass das 3. Regionalligawochenende der 2020 Corona bedingt unterbrochenen Saison am
25./26. September 2021 in den Räumen des BC Stuttgart
 
nachgeholt werden soll, sofern dies die Corona-Bestimmungen zu diesem Zeitpunkt zulassen. Turnierleiter ist Dominik Kettel.
Spielzeiten und Ansetzungen sind so wie am 21./22.3. geplant:
Zu beachten ist jedoch, dass das Team von BC Singen seine Teilnahme zurückgezogen hat. Das Team, welches in der jeweiligen Runde gegen den BC Singen gespielt hätte, ist in dieser Runde spielfrei.
Der Sieger der Regionalliga hat das Recht, an der DBV Aufstiegsrunde zur Bundesliga teilzunehmen, welche am 9./10.10. 2021 in Wiesbaden-Niedernhausen stattfinden wird. Eine verbindliche Aussage über die Teilnahme an dieser Aufstiegsrunde sollte bereits direkt nach Abschluss der letzten Runde durch den Teamkapitän erfolgen, damit ggf. Teams nachrücken können.
Ich wünsche allen Teams einen erfolgreichen Abschluss der Regionalliga-Saison.
Mit bridgesportlichen Grüßen
Wolfhart Umlauft, Sportwart des LVBW

Nach Ostern starten deutschlandweit Onlinekurse für Anfänger, die sich für dieses spannende Spiel interessieren. In 10 Einheiten werden die Grundlagen des Spiels und Spielen an sich Sie begeistern. Nutzen Sie die momentanen Coronabedingungen sinnvoll und wenden sich bei Interesse an ihren  Club  in der Nähe oder informieren Sie sich online auf der Homepage des Deutschen Bridge-Verbandes https://www.bridge-verband.de/bridge_entdecken

Wir hoffen Sie hatten alle einen guten Start ins Neue Jahr mit Gesundheit, guten Ideen und viel Bridge im Rahmen der Möglichkeiten. Klaus hat in seinem Neujahrsschreiben an die Vereine erwähnt, dass es noch nicht abzusehen ist, wann es mit dem Live-Bridge wieder losgehen kann und hat auf das hervorragende Online-Angebot des DBVs auf BBO hingewiesen. Ich möchte einen Hinweis auf eine zusätzliche Möglichkeit geben:

Seit November 2020 gibt es einen neuen Anbieter auf dem Online-Bridgemarkt. Dieser Anbieter, RealBridgeIn neuem Fenster öffnen wendet sich im Gegensatz zu BBO an Verein und Verbände und hat einige Vorteile:

  • Als "normaler" Spieler muss man praktisch nichts machen. D.h. man muss sich nirgends anmelden oder etwas bezahlen.
  • Mit Kamera und Mikro am Computer kann man sich am Tisch unterhalten, sieht sich und kann z.B. Gebote des Partners, wie im Live Bridge mündlich alertieren
  • Als Club erhält man eine monatliche Rechnung. Die Konditionen sind günstig. Man zahlt nur wenn man spielt. Kein Abo, keine Kündigungsfristen o.ä.

Wir in Ulm haben RealBridge einen Monat getestet. Unsere beteiligten Clubmitglieder  waren durchweg begeistert und so spielen wir seit 26.1. Dienstag Abend unsere Clubturniere auf RealBridge.

Wenn Sie Interesse an weiteren Informationen haben, oder einfach mal ausprobieren oder mitspielen wollen, wenden Sie sich gerne an mich.

Mit reißerischen Überschriften bekommt man angeblich viele Leser oder Klicks. Am 15.8 fand die Hauptversammlung unseres Landesverbands in Stuttgart statt. Das Protokoll finden Sie unter Dokumente bzw. hier.

Marie,  unsere "Alte" (besser: bisherige Vorsitzende) leitet jetzt den Bundesverband. Als Nachfolger wurde Klaus Braatz einstimmig gewählt.

Klaus Braatz, der neue Vorsitzende und Marie Eggeling, die alte, bisherige Vorsitzende. Beide scheinen sich zu freuen. Herzlichen Glückwunsch!


Wie die Leser der aktuellen Ausgabe des Bridgemagazins bereits erfahren haben, kandidiert unsere Landesvorsitzende Marie Eggeling für das Amt der DBV Präsidentin. Zusammen mit der Einladung zur LV Hauptversammlung hat Marie die Clubs bereits per Mail informiert.
Dominik Kettel, engagierter Sportwart des BC Überlingen, kandidiert für das Amt des DBV Sportwarts.

Die DBV Jahreshauptversammlung 2020, mit der Wahl des Präsidiums, findet am 8. August 2020 in Hannover statt.
Liebe Vereine In BaWü, unterstützen Sie die Kandidaten aus unserem Landesverband in dem Sie Vollmachten ausstellen.

Ein Woche später, am 15.08, findet dann die Jahreshauptversammlung des Landesverbands im Stuttgarter Bridgeclub statt (Beginn 13.30). Hier finden Sie nochmals die aktualisierte Tagesordnung. 

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation hat sich der Landesverband Baden-Württemberg entschlossen, die verbleibenden Liga-Spieltage in der Regionalliga und den Landesligen ausfallen zu lassen. Dies betrifft also in der Regionalliga den 21./22.3. und in den Landesligen den 28.3. An all diesen Tagen wird nicht gespielt.
 
Im Moment werden wir uns auch nicht um Ersatztermine bemühen. Es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass die Ligen beendet sind. Hier warten wir alllerdings noch gewisse Randbedingungen des DBV ab, z.B. ob und wann eine Aufstiegsrunde 2020 stattfinden wird. Über das offizielle Endergebnis oder auch einen eventuellen neuen Termin werden wir Sie schnellstmöglich unterrichten, sobald diesbezüglich eine Entscheidung gefallen ist.
 
Mit bridgesportlichen Grüßen
Wolfhart Umlauft (Sportwart Landesverband)

Die Einladungen mit Tagesordnung sind bereits verschickt. Termin 14. März ab 13.30 im Suttgarter Bridgeclub, Blumenstr 18, 70182 Stuttgart. Online bitte hier klicken. Der Vorstand freut sich über eine rege Teilnahme. Anregungen, Lob und Tadel sind willkommen. Reden Sie mit uns 🙂

Liebe Vorsitzende,

aufgrund der schwierigen Situation mit dem Corona-Virus und der Unklarheit, welche Maßnahmen es bis übermorgen noch geben wird und wie hoch das Risiko ist, habe ich mich entschieden, die Mitgliederversammlung am Samstag abzusagen bzw. auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Ob die Hauptversammlung des DBVs nächste Woche stattfindet, ist bisher noch unklar, es wird jedoch über die Absage vieler Veranstaltungen diskutiert. Ich hoffe, dass wir unsere Versammlung unter besseren Umständen zu einem späteren Zeitpunkt abhalten können und wünsche Ihnen bis dahin vor allem gute Gesundheit und ein gutes Durchhalten!

Viele Grüße,

Marie Eggeling